WIEDERAUFNAHME 2022 - What can I offer you today?

Was wir uns wünschen und was wir brauchen, kann so unterschiedlich sein, wie sich die verschiedenen Kunstdisziplinen voneinander unterscheiden. Über Erinnerung und Zeit nachdenken, Melancholie erforschen, offen sein für die Gastfreundschaft anderer oder Möglichkeiten für einen Neuanfang schaffen, sind Aspekte der verschiedenen Begegnungen, die die Künstlerin Rosiris Garrido mit What can I offer you today? ermöglicht.

What can I offer you today? ist eine Sammlung von Solos, in denen die Künstlerin die Interdisziplinarität des zeitgenössischen Zirkus erforscht und ein bis drei Zuschauer in die Intimität ihres Ateliers zu einer zuvor ausgewählten Performance einlädt. Da es keine Trennung zwischen Bühne und Publikum gibt, lädt diese zeitgenössische Zirkusvorstellung zu einem ungewöhnlichen Austausch ein.

Mit diesem multidisziplinären zeitgenössischen Zirkusprojekt werden intime und erweiterte Performances wieder das persönliche Studio der Künstlerin besetzen und den Zuschauern eine hautnahe Erfahrung der Performances und der Reaktionen anderer Menschen, die den Moment teilen, bieten. Auf diese Weise schlägt die Künstlerin einen unmittelbaren Austausch von Standpunkten vor, indem sich die Blicke der Zuschauer untereinander und die Blicke der Zuschauer mit der Künstlerin kreuzen.

What can I offer you today? ist eine Performance, die aus den extremen und ungewöhnlichen Situationen der letzten Jahre resultiert und über die Bedeutung und Formate kultureller Erfahrungen reflektiert.

Aus diesen Überlegungen heraus möchte Rosiris Garrido eine Möglichkeit der Begegnung und des Austauschs mit Sanftmut anbieten. Die etwa zehnminütigen Performances werden von einem kurzen Gespräch begleitet. Die Aufführungen beginnen am 07. Mai 2022.

Konzept, Choreografien und Darstellerin: Rosiris Garrido

Dramaturgie: Rodrigo Garcia Alves

In Zusammenarbeit mit: Carla Guagliardi, Yuko Matsuyama, Valerie Renay, Chaim Gebber, Abel Navarro and Rodrigo Garcia Alves?

Originalmusik: Yuko Matsuyama

Video: Maurits Laterveer

Fotos: Doreen Reichenbach

Kostümbild: Rosiris Garrido

Schneiderin: Dores Maués

Grafik- / Webdesign: Kathryn Politis

Programmierung: Roberto Winter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Nora Gores

Übersetzung: Danilo Viana

Beratung: Solange Lingnau

Produktionsassistentinnen: Claudia Afonso

Produktionsleitung: MCT Agentur

Besonderer Dank: Sarah Goody, Andy Kopra, Jefferson Preto, Rudolf Giglberger, Scumeck Sabottka, Christian Kellersmann, Cristina Ruiz-Kellersmann